Zum Inhalt springen
10.12.2019

WIRKLICH Priester sein (Modul 4)

4-modulige Seminarreihe. Unentdeckte Chancen des sakramentalen Amtes. Der Dienst von Pfarrern und priesterlichen Mitarbeitern hat sich im vergangenen Jahrzehnt auch in unserer Diözese Eichstätt rasant verändert. Viele Verwaltungs- und Organisationsaufgaben sind zu bewältigen, mehrere Pfarreien und Kirchorte zu versorgen. Oftmals treten dafür seelsorgliche Dienste in den Hintergrund.
06.12.2019

Ein Ruhetag im Schloss

Der "Ruhetag im Schloss" ist eine Einladung, sich selbst ein außergewöhnliches Geschenk zu machen – für einen Tag aus der Geschäftigkeit des Alltags heraustreten und den Blick auf das eigene Leben neu ausrichten!
04.12.2019

Wenn Helfen müde und einsam macht

Das Bedürfnis nach körperlicher, emotionaler Nähe und sozialer Einbindung ist für uns Menschen von existenzieller Bedeutung. Immer wieder einmal auftretende Gefühle der Einsamkeit sind ein normaler Bestandteil des menschlichen Lebens. Meist sind sie ein Warnsignal, um uns vor schmerzlicher Isolation zu bewahren.
26.11.2019

Gewissensbildung – ein lebenslanger Prozess

Damit sind die Themen für den Weiterbildungstag angedeutet: Es geht um die Fragen: was das Gewissen ist, wodurch es irritiert werden kann, wie es sich weiterentfaltet zu fortschreitender Ermöglichung unserer Selbständigkeit und Beziehungsfähigkeit.
12.11.2019

WIRKLICH Priester sein (Modul 3)

4-modulige Seminarreihe. Unentdeckte Chancen des sakramentalen Amtes. Der Dienst von Pfarrern und priesterlichen Mitarbeitern hat sich im vergangenen Jahrzehnt auch in unserer Diözese Eichstätt rasant verändert. Viele Verwaltungs- und Organisationsaufgaben sind zu bewältigen, mehrere Pfarreien und Kirchorte zu versorgen. Oftmals treten dafür seelsorgliche Dienste in den Hintergrund.
09.11.2019

Ein Ruhetag im Schloss

Der "Ruhetag im Schloss" ist eine Einladung, sich selbst ein außergewöhnliches Geschenk zu machen – für einen Tag aus der Geschäftigkeit des Alltags heraustreten und den Blick auf das eigene Leben neu ausrichten!
06.11.2019

Burnout

Was tun, bevor es zu spät ist? Obwohl das Burnout-Syndrom (dt. Ausgebranntsein) in den Medien und im Berufsleben inzwischen große Beachtung findet, gibt es keine einheitliche Definition. Wissenschaftliche Annäherungen an das Thema zeigen, dass es mehr Übereinstimmungen mit depressiven Erkrankungen gibt als mit dem Bereich Arbeitszufriedenheit. Ab den 1970er Jahren gab es in den USA zum Burnout Veröffentlichungen, so 1974 von dem New Yorker Psychotherapeuten H. Freudenberger unter dem Titel »staff burn out«.
05.11.2019

Seelsorge durch Gespräch und Kommunikation

Gespräch und Kommunikation sind wesentliche Bereiche seelsorgerlichen Wirkens. Nicht nur in Notsituationen sind Seelsorger als Gesprächspartner gesucht und angefragt. In dieser Fortbildungseinheit werden grundlegende Themen zu Seelsorge allgemein sowie zu Gespräch und Kommunikation in der Seelsorge thematisiert und reflektiert.
24.10.2019

Informationen rund um das Arbeitsrecht

Der Beruf des Pfarrers bringt nicht nur seelsorgliche Aufgaben mit sich, sondern auch Rechte und Pflichten von Verwaltung und Arbeitsrecht. Es ergeht herzliche Einladung zu einem Informationsnachmittag an zwei Auswahlterminen.
23.10.2019

"Gott ist tot! Gott bleibt tot! Und wir haben ihn getötet!"

Friedrich Nietzsche: Atheist oder radikaler Gottsucher? Mit dem radikalen Gegensatz zwischen Dionysos und dem gekreuzigten Christus skizziert Nietzsche mit geniehafter Sprache die philosophischtheologischen Entwicklungen der (Post-)Moderne. In heutiger Zeit, wo Menschen scheinbar in keiner Weise Gott vermissen, Kirchgang, Theologiestudium und priesterliche Berufung als exotische 'Auslaufmodelle' gesehen werden, gilt es, sich dieser Weichenstellungen zu vergewissern.

Jubiläum

Der Mesnerverband der Diözese Eichstätt feierte am Montag, 3. Oktober 2016, sein 40jähriges Bestehen. Pressetext | Bildergalerie

Die nächsten Termine

1. März 2019 - 2. März 2019
Schulungs- und Besinnungstage
Ort: Tagungshaus Schloss Hirschberg
Veranstalter: Mesnerverband
6. April 2019
Wallfahrt nach Gößweinstein und Pottenstein
Ort: Wallfahrt
Veranstalter: Mesnerverband
7. Juni 2019

Kontaktadresse

1. Vorsitzender
Reinhard Brock
Am Mariahilfberg 1
92318 Neumarkt/Opf.
Tel. (09181) 476020
E-Mail: reinhard_brock(at)web(dot)de

Präambel der Dienstanweisung

Der Dienst der Mesnerin/des Mesners steht in besonderer Beziehung zum Altar.  Von dort erhält er seine Aufgabe, hohe Würde und Bedeutung. Als Laie nimmt er Küster am Sendungsauftrag der Kirche teil. Demnach setzt sein Dienst eine Lebensgestaltung aus dem Glauben der Kirche voraus.